Freunde des Wiligrader Schlosses e.V.
kompetent - informativ - unterhaltsam

Neuigkeiten

Ausstellung anlässlich des 100. Todestages des Herzogs Johann Albrecht zu Mecklenburg

| |

Ausstellung anlässlich des 100. Todestages des Herzogs Johann Albrecht zu Mecklenburg

Von Rolf Seiffert

Am Sonntag, den 16. Februar 2020, fand die Eröffnung der auch in der Presse mehrfach angekündigten Ausstellung des Vereins der Freunde des Wiligrader Schlosses e.V. anlässlich des 100. Todestages von Herzog Johann Albrecht, des Bauherrn von Schloss Wiligrad, statt.

Die große Resonanz hat die Mitglieder des Schlossvereins doch sehr überrascht, denn trotz des sehr schlechten Wetters hatten sich schon eine halbe Stunde vor Öffnung des Schlosses zahlreiche Neugierige und Interessenten am Eingang versammelt.

Ein Höhepunkt: Die wertvolle Leihgabe der Familie Hartwieg im Dienerzimmer des Schlosses - das Originalporträt des Herzogregenten Johann Albrecht, ein Geschenk Johann Albrechts an seinen damaligen Minister Adolf Hartwieg in Braunschweig.

Das Porträt von Johann Albrecht wurde so gehängt, dass es einerseits vom Eingang des Dienerzimmers aus sofort in den Blick gerät, andererseits nicht der Sonne und dem hellen Tageslicht von außen ausgesetzt ist. Das Bild wird dann für Gäste von einer speziellen Lampe angeleuchtet. Unter dem Bild steht eine große dekorative chinesische Blumenvase.

Weiterlesen: Ausstellung anlässlich des 100....

Die Elisabeth-Quelle - ein schützenswerter Geotop!

| |
Dr. Werner Schulz:
Die Elisabeth-Quelle - ein schützenswerter Geotop!
Im Vorfeld der 2014 abgeschlossenen Sanierung des Schlossparks Wiligrad untersuchte der international hochgeschätzte Eiszeit-Geologe, der Schweriner Dr. Werner Schulz (11.08.1932-21.12.2018), mit wissenschaftlicher Akribie die Wiligrader Elisabeth-Quelle. Der Experte ordnete die seltene Quelle mit ihrem Sinterhang am Steilufer des Schweriner Außensees wegen ihrer Besonderheiten und Einmaligkeiten in die Liste der schützenswerten Geotope ein und verglich sie mit den wenigen ähnlichen Vorkommen in Deutschland.
Das Ergebnis seiner Forschungen und Recherchen fasste er in dem nachfolgenden Aufsatz zusammen, den er dem Verein der Freunde des Wiligrader Schlosses e.V. zur Verfügung stellte.
Außerdem vermittelte er seine Erkenntnisse mehrere Jahre lang am Tag des offenen Denkmals jeweils mit einem Vortrag vor Ort einem interessierten Publikum.
So ist es auch ihm zu verdanken, dass diese Naturseltenheit immer wieder ein gern besuchtes Ziel von Gästen des Schlossensembles Wiligrad ist.
Weiterlesen: Die Elisabeth-Quelle - ein...

Schöne Ansichten

| |
{nomultithumb}Monika Sanson aus Bremen ist viel in der Welt herum gekommen, aber auch gern und oft in Schwerin. Sie besuchte in diesem Sommer das Schlossensemble Wiligrad und hatte großes Glück mit dem Wetter, das ihr einen klaren blauen Himmel und eine freundlich strahlende Sonne bescherte.
Eine schönere Einladung zum Fotografieren konnte es gar nicht geben.
Und so entstand eine Serie von postkartenreifen Fotos, die das Schloss von allen Seiten porträtieren und die Besonderheiten seiner Architektur liebevoll dokumentieren.
Hier einige Beispiele:
Weiterlesen: Schöne Ansichten

Tag des offenen Denkmals in Wiligrad

| |

Ein Wiligrad-Tag!!

Der Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019 war für den Verein der Freunde des Wiligrader Schlosses e.V. in diesem Jahr ein rundum gelungenes Ereignis – ein Wiligrad-Tag!!
Und das lag nicht nur am idealen Wetter.
Unerwartet zahlreiche interessierte und erstaunlich gut vorinformierte Besucher sowohl aus Mecklenburg-Vorpommern als auch aus ganz Deutschland und sogar aus dem Ausland kamen und bekundeten ein spürbar großes Interesse an den architekturhistorischen Einmaligkeiten und Besonderheiten des Schlosses Wiligrad sowie an neuen Erkenntnissen zum Entstehen dieses Bauwerks.
Und ihr Wissensdurst wurde belohnt.
Weiterlesen: Tag des offenen Denkmals in Wiligrad